Climb Europe
Climb Europe
Wählen Sie Ihre Sprache:
Deutsch
none
English
none

Climb Europe - hilft Ihnen bei der Planung Ihres Kletterurlaubs in Frankreich

Karte der wichtigsten Klettergegenden in Frankreich

Karte der wichtigsten Klettergegenden in Frankreich Felsklettern bei Gorges du Tarn Bouldern bei Kerlouan Bouldern bei Fontainebleau Felsklettern bei Dijon und Bourgogne Felsklettern bei Chamonix Felsklettern bei Ceuse Felsklettern in Hautes Alpes und im Durancetal Felsklettern bei Verdon Felsklettern in Avignon Felsklettern bei Buoux Felsklettern in die Pyrenäen Felsklettern in Korsika Felsklettern bei Marseille

Felsklettern in Frankreich

Frankreich ist mit zwei Klettergegenden von Weltklasse gesegnet: von Bergsteigen und Felsklettern um Chamonix und dem Mont Blanc bis hin zu Bouldern in den Wäldern von Fontainebleau. Es gibt jedoch noch viele andere hervorragende Gegenden für das Felsklettern in Frankreich, von denen einige hier beschrieben werden. Frankreich bietet nicht nur ausgezeichneten Wein und schöne Landschaften, sondern ist auch ein fantastisches Ziel für einen Kletterurlaub.

Avignon – Im Nordosten von Avignon gibt es eine große Felsklettergegend mit über 50 unterschiedlichen Felsen, die alles von sportlichen Einseillängenrouten bis hin zu Mehrseillängenrouten auf hervorragendem Kalkstein bieten.

Buoux – Das Felsklettern in Buoux hat viele berühmte Routen hervorgebracht. Der Fels besteht aus einer Mischung aus Kalkstein und Sandstein und bietet technisches Klettern, kurze Dächer und steile Überhänge mit zahlreichen Fingerlöchern. 

Ceuse – Wird häufig als der beste Sportkletterfelsen in Frankreich beschrieben. Ceuse wartet auf jeden Fall mit schönem Kalkstein und vielen Fingerlöchern, ausgezeichneten Routen und einer magischen Umgebung auf. Die meisten Routen sind Einseillängenrouten und das Felsklettern ist extrem abwechslungsreich, von fantastischen, überhängenden Kellen bis hin zu steilen, technisch anspruchsvollen Wänden. 

Chamonix – Neben den traditionellen Bergsteigerrouten um den Mont Blanc gibt es viele reine Felskletterrouten, insbesondere weiter unten im Tal, auf fantastischem Granitgestein.

Korsika – Korsika bietet eine Fülle wunderschöner, erschlossener Kletterfelsen, von rauem, verwittertem Granit bis hin zu Sandstein oder Kalkstein. Klettern ist auf der ganzen Insel möglich, von Einseillängenrouten bis zu Mehrseillängenrouten bis zu 300 m und vielen Bouldergegenden.

Dijon und Beaune – Die Region Bourgogne (im Deutschen als Burgund bekannt) ist für ihren edlen Wein berühmt. Hier finden Sie auch eine Reihe von guten Kalksteinfelsen, die viele sportliche Einseillängenrouten bieten. Es gibt über 50 verschiedene Klettergärten in dieser Gegend, einschließlich 19 großen Felsen, mit Tausenden von sportlichen Routen in allen Schwierigkeitsgraden.

Fountainebleau – Die Wälder von Fontainebleau bieten das beste Bouldern in Europa auf erstklassigem Sandstein! Die einzigartigen, hier entwickelten Parcours sind farblich gekennzeichnet, um Sie von einem Boulderproblem zum nächsten zu führen. Diese Gegend ist riesig und umschließt klassische Kletterfelsen wie Trois Pignon, Bas Cuvier und L‘Elephant, um nur einige wenige zu nennen.

Haute Alps und im Durancetal – Diese Gegend in den südlichen Alpen in der Nähe von Gap profitiert von besserem Wetter als Chamonix und ist auf jeden Fall wesentlich weniger kommerzialisiert. Die Hautes Alps bieten eine fantastische Auswahl für das Felsklettern: alles von klassischen alpinen Anstiegen in allen Schwierigkeitsgraden bis hin zu modernen, erschlossenen Routen mit Einseillängen- und Mehrseillängenfelsen sowie einer weitläufigen Bouldergegend.

Die Französischen Pyrenäen halten eine riesige Auswahl für Felsklettern und Bergsteigen parat. Zu den Sportkletterfelsen gehören Superpene, Pene Haute und Sinsat, während Targasonne fantastisches Bouldern auf Granit bietet.

Verdon – Das atemberaubende Verdon-Tal mit seinen steilen Kalksteinwänden begeistert mit einer fantastischen Auswahl für das Felsklettern und Sportklettern. Einige Routen sind sehr anspruchsvoll, da Sie sich in sie abseilen und hängende Selbstsicherungen anbringen müssen. Häufig handelt es sich um Mehrseillängenrouten. Andere Routen sind vom Tal aus zugänglich und im Allgemeinen sportliche Einseillängenrouten.

Die Gorges du Tarn ist eine wunderschöne Kalksteinschlucht in Südfrankreich, nordwestlich von Montpellier. Dies ist ein riesiges Felsklettergebiet mit über 400 Routen. Die Felswände sind jedoch oft überhängend, so dass die Mehrzahl der Routen als F7a und darüber eingestuft ist. Dies sind in der Regel hochwertige, sportliche Einseillängenrouten, die gut erschlossen sind.

Les Calanques befindet sich ganz im Süden von Frankreich an der Mittelmeerküste. Dieses Kalksteingebirge reicht von Marseille bis zu der hübschen kleinen Stadt Cassis, 20 km östlich. Das Klettern ist extrem abwechslungsreich, mit technischen Platten, steilen Überhängen in Höhlen, Mehrseillängenrouten von bis zu 250 m in den Bergen und steilen Einseillängenrouten direkt an der Küste. Das Gebirge ist in acht Hauptklettergegenden unterteilt und jede hat ihre eigene, individuelle Atmosphäre. Insgesamt gibt es etwa 2500 erschlossene Sportrouten und 1000 traditionelle Routen.

Kerlouan befindet sich an der Nordwestspitze von Frankreich, nördlich von Brest. Hier gibt es 22 Kilometer makellose Küste, wunderschöne Sandstrände und zahlreiche Granitfindlinge. Diese Gegend ist ideal, um Familienurlaub mit ausgiebig Bouldern zu kombinieren. Es gibt eine Vielzahl von Schwierigkeitsgraden, von F4a bis F8a, mit zahlreichen Landungen auf flachen Sandstränden.

none

Der Kletteratlas für Südwesteuropa und Marokko

Der Kletteratlas für Südwesteuropa und Marokko beschreibt das Felsklettern bei Orpierre, Fontainebleau, Verdon, Les Calanques und Gorges du Tarn in Frankreich.

Dieses nützliche Buch enthält Beschreibungen der verschiedenen Wände, die Anzahl der Routen, Kletterstil, Wegbeschreibungen, Übernachtungs-möglichkeiten und allgemeine informationen über die Region. Für einzelne Routen gibt es allerdings keine Beschreibung. Neben Informationen zu Spanien werden in diesem Buch auch Italien, Sardinien, Frankreich, Malta, Portugal und Marokko behandelt.

Kaufen Sie dieses Buch in unserem Shop.